triolog - kommunikation mit energie

Helden der Energiewende auf der INTERSOLAR geehrt

Gewinner Georg Salvamoser Preis stehen fest.

Die Gewinner des Georg Salvamoser Preises 2017 stehen fest. Aus einer Vielzahl hochrangiger Bewerbungen hat die Jury insgesamt drei Preisträger ausgewählt. Zwei mit jeweils 10.000 Euro dotierte Hauptpreise gehen an den Solarpionier Josef Jenni (Oberburg, Schweiz) für das Projekt „100% solarbeheiztes Mehrfamilienhaus“ sowie an Martin Buhl, Inhaber der Käserei „Monte Ziego“ (Teningen) für sein Engagement auf dem Weg zur ersten Nullenergie-Käserei Deutschlands. Einen Sonderpreis JUNGE ENERGIE in Höhe von 5.000 Euro erhält das junge Team von prosumergy (Kassel) für die Entwicklung von Mieterstrommodellen.

Der Georg Salvamoser Preis wird gemeinsam von der Stadt Freiburg und der Georg-Salvamoser-Stiftung ausgelobt. In diesem Jahr findet die Preisverleihung erstmals auf der Intersolar, der weltgrößten Solarfachmesse statt. Wir laden Sie sehr herzlich ein, am 1. Juni von 16.30 Uhr bis 18 Uhr ins Innovations- und Anwenderforum (Halle 4) der Messe München zu kommen, um mit uns die Gewinner zu feiern. Sie brauchen Eintrittskarten? Dann senden Sie uns eine E-Mail und wir senden Ihnen den Code für ein Online-Ticket zu.

Unsere Agentur ist das Büro des Georg Salvamoser Preises und koordiniert sowohl die Auslobung als auch die eingehenden Bewerbungen. triolog-Gesellschafter Jürgen Leuchtner ist Mitglied der Jury.

www.georg-salvamoser-preis.de